beleuchtete Autos - Modelluwe.de

Direkt zum Seiteninhalt
Autobeleuchtung mit PVC Lichwellenleiter

Wenn  es auf einer Modellbahnanlage Nacht wird gehen überlall auf der Anlage  die Lampen an. Es ist nicht sehr realistisch , wenn die Autos (die auf  der Straße stehen) ohne Beleuchtung bleiben.
                            

Da habe ich mir gedacht, dass es auch im Maßstab 1:220 möglich sein muss Autos zu beleuchten. In dieser Größe gab es damals keine passenden Leuchtmittel. Bei einem Durchmesser von 1mm im Modell hat der Scheinwerfer immerhin schon eine Größe von 22,0cm! Die Rück- und Blinkleuchten sind nur halb so groß. Als Beleuchtung kommen PVC - Lichtleiter in Frage. Der Vorteil ist die gute Bearbeitbarkeit. Zum Biegen von einem 90° Winkel ist es sehr hilfreich mit einem Lötkolben o.ä. die zu biegende Stelle zu erwärmen. Nach dem Abkühlen bleibt die gewünschte Form erhalten. Die eigentliche Beleuchtung ist unter der Anlage. Ich benutze als “Lampen” 3mm Leuchtdioden. Die Ansteuerung erfolgt duch eine C-Control von Conrad-Elektronik. Bei dieser Variante der Steuerung bestand die Möglichkeit die zeitliche Reihenfolge des Ein- und Ausschaltens der einzelnen Fahrzeuge oder die Funktionen an einem Fahrzeug zu programmieren und auch zu ändern. Dieses ist seit der Windowa 10 Ära leider nicht mehr ohne größeren Aufwand möglich. Auf der kleinen Z-Anlage schalten vier Autos die Beleuchtung zeitversetzt ein bzw. aus. Zeitgleich wird ein PKW nur durch die Warnblinkanlage am Straßenrand kenntlich gemacht - Rasenparker gibt es auch auf Modellbahnanlagen.



In die beiden Fahrzeuge, den Bulli und den LKW, habe ich PVC-Lichtwellenleiter eingezogen und die LED´s zur Beleuchtung unter der Anlage montiert. Die Verkehrszeichen habe ich auf Papier ausgedruckt  und auf ein Stück Kupferdraht geklebt.
Copyright - Modelluwe - U. Schneider
letzte Aktualisierung: 1. Dez. 2022
Zurück zum Seiteninhalt