Fahrgeräte - Modelluwe.de

Direkt zum Seiteninhalt
Problem: Z-Lok BR 89 lässt sich mit PWM nicht regeln

Da habe Ich mal das Fahrgerät der Startpackung 81701 unter die Lupe genommen. Der Hintergrund der Aktion war, dass die Lok mit einem pulsweitenmodulierten Fahrgerät nicht regelbar ist. Die Regelung mit dem Märklinfahrgerät war sehr gut. Nun begann die Suche nach den Ursachen. Ich habe herausgefunden, dass in der Lok einige Kondensatoren zur Pufferung der Fahrspannung fest verbaut wurden. Diese glätten die Impulse der PWM. Da der Stromverbrauch der Glockenankermotoren sehr gering ist, ist eine Regelung per PWM "unmöglich".
Auf den nebenstehenden Bildern 1-4 habe ich die Spannungsverhältnisse des Fahrstrom bei Vmin, V100 und V200 sowie der Zubehörspannung dargestellt. Die Messwerte sind ohne Last gemessen worden.
Die Bilder 5-7 sind die Darstellung der pulsweitenmodulierten Fahrspannung. Die Fahrstufe ist bei allen drei Bildern EINS!
Copyright - Modelluwe - U. Schneider
letzte Aktualisierung: 1. Dez. 2022
Zurück zum Seiteninhalt